3 mit Drama: Ellas Freundin Juno lernt den gläubigen Lukas kennen

Publiziert

3 mit Drama«OMG, Junos Crush hat ein weirdes Verständnis von Sex»

Juno hat sich ein bisschen verliebt – in einen religiösen Dude. Doch sein Glaube macht ihr einen Strich durch die Rechnung.

von
Ella
Meret Steiger
1 / 1
Ellas Freundin Juno hat einen neuen Schwarm. Lukas ist allerdings zurückhaltender, als sie es sich wünschen würde.

Ellas Freundin Juno hat einen neuen Schwarm. Lukas ist allerdings zurückhaltender, als sie es sich wünschen würde.

Getty Images/Tetra images RF

Darum gehts

«Ella, Ella, hör zu: Ich war doch gestern mit Lars an diesem Rave», schrie Juno ins Telefon. Ein «Secret Rave» sei es gewesen, an einem geheimen Ort am Stadtrand. Ich war da auch schon. Alle Leute, die die Ehre haben, die Location zu kennen, fühlen sich sehr erhaben. Als hätten sie von der Partypolizei eine Exklusiv-Lizenz zum Feiern erhalten, die sie abhebt vom normalen Clubbing-Pöbel aus Agglo-Dumpfbacken und Schlauchbootlippen. Dafür nehmen sie gerne teure Uber-Fahrten zu Autobahnausfahrten und Müllverbrennungsanlagen in Kauf.

Sie drücken sich an mürrisch-depressiven Türstehern vorbei, pinkeln in verdreckte WCs und nippen an Drinks ohne Eiswürfel. Inmitten miserabler Akustik schwärmen sie vom rohen Techno und der brachialen Betonarchitektur. Und ja, ihr habt es geahnt: Juno und ich sind genauso.

«Er hat mir Eiswürfel gebracht»

Mit Glitzertop und Ledermini habe sie versunken vor sich hingetanzt, erzählt Juno, als ihr Lars auf die Schulter getippt habe. «Er schmetterte mir ins Trommelfell, dass da hinten ein Typ die ganze Zeit zu mir rüber schaue – und tatsächlich, da war ein Wuschelkopf mit Hoodie in Griffnähe, der mir heisse Blicke zuwarf. Er hatte ein Bier in der Hand und grinste mich frech an.» Dann sei er plötzlich verschwunden. Sie habe sich ihre Enttäuschung nicht anmerken lassen und weiter getanzt.

«Plötzlich habe ich eine kalte Berührung an meinem Arm gespürt. Der Typ stand wieder da und hatte mir ein paar Eiswürfel mitgebracht», erzählte Juno. Er habe ihr drei Eiswüfel in ihren babybadewarmen Drink fallen lassen und ihr unverwandt in die Augen geschaut. «Und was für Augen, Ella! Es ging nicht lange, fühlte ich seine Hände an meinen Hüften, bald wiegten wir uns im Takt, bald sassen wir umschlungen auf dem Dach, unter uns die Lichter der Autobahn.» 

«Ich sah uns schon leidenschaftlichen Sex im Van haben»

Lukas habe ihr von seinem alten VW-Bus erzählt, den er über den Winter ausbauen wolle. «Ich sah uns gemeinsam auf Weltreise, Kaffee und Spiegeleier auf dem Gasherd, Aufstehen mit Blick auf Dünen und Meer, leidenschaftlicher Sex im Van, während tropischer Regen aufs Dach trommelt. Ella, ich sah uns reisebloggen und influencen für Surfmarken, Kokoswasser, Yogamatten, ich konnte mir plötzlich alles mit ihm vorstellen.»

Hand in Hand hätten sie die Party verlassen und seien zu ihm nach Hause gefahren. Wilde Küsse schon im Treppenhaus, Berührungen überall, verrutschtes Top und verschmierter Lippenstift. Auf dem Sofa hätten sie weiter geknutscht. «Doch plötzlich stoppte er. Er streichelte mich, sah mir in die Augen. Meine Haut kribbelte. Dann sagte er, er könne nicht mit mir schlafen. Ich so, wtf?!»

«Ich weiss ja noch nicht, ob du meine Braut wirst»

Er habe bisschen rumgedruckst und dann gesagt: «Ich kann keine Beziehung mit dir haben, Juno. Nicht, bevor ich nicht weiss, ob wir wirklich zusammenpassen.» Sie sei völlig perplex gewesen. Einerseits habe es sie gefreut, hätte er von Beziehung gesprochen, schliesslich habe sie eben selbst noch vom gemeinsamen Vanlife geträumt. Andererseits wollte er nicht mal mit ihr schlafen. Es sei so, habe er dann gesagt: «Ich bin ziemlich religiös und werde erst nach der Hochzeit mit meiner Frau schlafen. Und ich weiss ja jetzt noch nicht, ob du meine Braut sein wirst. Aber Oralsex ist kein Problem für mich.» Bevor Juno wusste, wie ihr geschah, sei er zwischen ihren Beinen verschwunden.

«Er war wirklich gut, zum ersten Mal hat er das nicht gemacht, aber ich war viel zu verwirrt, um zum Orgasmus zu kommen. Er danach nicht. Es brauchte nur zwei Minuten Mundakrobatik, bis er kam.» Danach habe er sie geküsst, fest in die Arme genommen und sei seelenruhig eingeschlafen. «Ich war völlig neben mir. An Schlaf war nicht zu denken. Irgendwann bin ich aus der Wohnung geschlichen und heimgegangen. Was soll ich jetzt tun, Ella? Er hat mir bereits wieder geschrieben.» Sie sei null religiös, könne nicht einmal das Vaterunser und habe schon mal abgetrieben. Und trotzdem wolle sie ihn gerne wiedersehen. «Ach Gott, Ella, worauf soll das bloss hinauslaufen?»

Tja, ich weiss das auch nicht. Aber zum Glück gibt es euch! Was sind eure Erfahrungen mit Liebe und (unterschiedlicher) Religion? Kann das eine Zukunft haben? Schreibt es mir: onelove@20minuten.ch

Ohlala! Hast du Lust auf mehr Abenteuer von Ella, Bruce und Lars? 

Wartest du mit dem Sex bis nach der Hochzeit?

3 mit Drama

Hast du Fragen zu Beziehung, Liebe oder sexueller Gesundheit?

Hier findest du Hilfe:

Lilli.ch, Onlineberatung

Tschau, Onlineberatung

Feel-ok, Informationen für Jugendliche

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Hol dir den OneLove-Push!

Deine Meinung