Kanton Zug: Online-Polizeiposten wird fleissig genutzt
Aktualisiert

Kanton ZugOnline-Polizeiposten wird fleissig genutzt

Seit Oktober 2013 können Zuger über das Internet verschiedene Straftaten anzeigen. Im ersten halben Jahr haben schon viele von diesem Angebot Gebrauch gemacht.

von
cza
Suiss ePolice: Über den Online-Polizeiposten können die Zuger seit Oktober 2013 Anzeige erstatten.

Suiss ePolice: Über den Online-Polizeiposten können die Zuger seit Oktober 2013 Anzeige erstatten.

In den ersten sechs Monaten nutzten die Zuger das neue Angebot auf www.suisse-epolice.ch insgesamt 267 Mal. 163 Anzeigen betrafen Velodiebstähle, 87 Diebstähle von Kontrollschildern und zwei Sachbeschädigungen. Neben Anzeigen kann man auf der Plattform auch Gesuche für Waffenscheine stellen.

Laut Zuger Polizei wurden im ersten halben Jahr knapp 40 Prozent aller Anzeigen über die Online-Plattform getätigt, die übrigen konventionell auf einer Polizeidienststelle. Bis heute seien bei den beteiligten Polizeikorps keine konkreten Anzeichen von einer missbräuchlichen Verwendung der Plattform festgestellt worden. «Grundsätzlich entspricht dieses Angebot einem Kundenbedürfnis und führt langfristig zu einer Entlastung der Polizei», sagt Marcel Schlatter von der Zuger Polizei.

Weniger administrativer Aufwand

Privatpersonen und Firmen aus den Kantonen Zug, Zürich, Bern, Freiburg, Schaffhausen und St. Gallen können seit Ende Oktober 2013 rund um die Uhr Anzeigen online einreichen, ohne persönlich auf einem Polizeiposten vorbeigehen zu müssen (20 Minuten berichtete). Die Plattform reduziert den administrativen Aufwand, was laut Angaben der Polizei zusätzliche Kapazitäten für deren Kernaufgaben schaffe.

Der virtuelle Polizeiposten soll Schritt für Schritt ausgebaut werden und dereinst der gesamten Schweizer Bevölkerung zur Verfügung stehen. Auch die Auswahl an Delikten, die online angezeigt werden können, soll erweitert werden. Momentan können nur Mofa- und Velodiebstähle, Kontrollschildverluste und Sachbeschädigungen angezeigt werden.

Deine Meinung