Wie alt sehe ich aus?: Online-Tool schätzt unerbittlich Ihr Alter
Aktualisiert

Wie alt sehe ich aus?Online-Tool schätzt unerbittlich Ihr Alter

Microsofts Webdienst How-old.net erkennt anhand von Fotos Geschlecht und Alter von Personen. Manchmal liegt das Resultat allerdings weit daneben.

von
ray
1 / 12
Xenia Tchoumitcheva schummelt in Brillen-Werbespots mit ihrem Alter und sagt, sie sei erst 23, obwohl sie bereits 27 ist. Ob How-Old darauf hereingefallen ist?

Xenia Tchoumitcheva schummelt in Brillen-Werbespots mit ihrem Alter und sagt, sie sei erst 23, obwohl sie bereits 27 ist. Ob How-Old darauf hereingefallen ist?

Keystone/How-Old
Oder doch nicht? Auf einem älteren Foto wird Tchoumitcheva auf 30 Jahre geschätzt.

Oder doch nicht? Auf einem älteren Foto wird Tchoumitcheva auf 30 Jahre geschätzt.

How-Old
Endlich wissen wirs: Verena Dillier ist auf einer Aufnahme von 2013 46 Jahre alt, also ist sie heute 48. Oder verschätzt sich da Microsofts Alterserkennungsmaschine zu Gunsten von Dillier?

Endlich wissen wirs: Verena Dillier ist auf einer Aufnahme von 2013 46 Jahre alt, also ist sie heute 48. Oder verschätzt sich da Microsofts Alterserkennungsmaschine zu Gunsten von Dillier?

Tilllate.com

Eigentlich wurde der Dienst How-old.net nur dazu ins Netz gestellt, um den Anwesenden der Build-Entwicklerkonferenz in San Francisco eine Gesichtserkennungs-Software von Microsofts Cloud-Dienst Azure zu demonstrieren. So stellten die beiden Ingenieure Corom Thompson und Santosh Balasubramanian, die in Microsofts Abteilung Management and Machine Learning arbeiten, die Applikation zum Testen ins Internet.

Die beiden Entwickler sendeten den Link gerade mal an 50 Personen, wie sie in einem Blog mitteilten. Doch die Alters-Schätz-Maschine wurde schon bald mit Anfragen überhäuft: Nach wenigen Stunden waren auf der Website bereits 35'000 Nutzer aus der ganzen Welt, die über 210'000 Fotos analysieren liessen.

Beleidigend oder schmeichelnd?

Die Resultate sind zwar oft überraschend nahe am wirklichen Alter der analysierten Person, manchmal aber greift die Schätzung auch weit daneben. Satya Nadella, den CEO von Microsoft, schätzt die Maschine beispielsweise auf 53 Jahre. In Wahrheit jedoch wird Nadella im August 48 Jahre alt.

Doch nicht immer schätzt How-old.net die Leute zu alt. Ein 9-jähriges Mädchen wird kurzerhand zu einer 23-Jährigen, und die ewig 23-jährige Xenia Tchoumitcheva wird einmal auf 23 und einmal auf 30 Jahre geschätzt, wie unser Test zeigt. In Wahrheit ist sie 27.

Oft aber liegen die Schätzungen recht genau. Ein Grund also, Personen von How-old.net analysieren zu lassen, die ein Geheimnis um ihr Alter machen. Beispiele dazu gibt es in der Bildstrecke. Am besten probiert man das Tool mit eigenen Fotos aus, um zu erfahren, wie alt man geschätzt wird.

Unklarer Datenschutz

Und was passiert mit den vielen Fotos, die für eine Analyse auf How-old.net geladen werden? Microsoft schreibt «We don't keep the photo» (wir behalten das Foto nicht). Doch auf der Website von Microsoft Azure heisst es unter anderem, dass die Bilder kopiert, weitergegeben oder reproduziert werden können.

Deine Meinung