Aktualisiert 14.06.2005 15:50

Opa schwingt nochmal die Peitsche

George Lucas hat vehement Berichten widersprochen, Harrison Ford wäre zu alt, um in dem geplanten vierten Teil der Abenteuer-Serie noch einmal den «Indiana Jones» zu spielen.

von
wenn

Der «Star Wars»-Regisseur schreibt mit dem «Rush Hour»-Erfinder Jeff Nathanson am Drehbuch für den Streifen, der «Indiana Jones And The Opal Of The Merman Prince» heissen soll.

Der Filmemacher dementiert, dass der 62-jährige Ford ursprünglich ausgemustert wurde, weil der Zahn der Zeit zu sehr an ihm genagt hat.

Lucas: «Ich arbeite gerade an einem Drehbuch. Hoffentlich kriegen wir das bis Herbst fertig, das würde Steven (Spielberg) und Harrison (Ford) gefallen. Und dann geht's los.»

Der Actionfilm, bei dem der Oscar-Gewinner Spielberg Regie führen wird, soll im nächsten Jahr (06) in die Kinos kommen. Ford hatte zuletzt 1989 in «Indiana Jones und der letzte Kreuzzug» den abenteuerlustigen Archäologen gegeben.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.