Aktualisiert 03.12.2008 09:50

Ölpreis

OPEC-Öl billig wie schon lange nicht mehr

Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) ist auf den niedrigsten Stand seit fast vier Jahren gefallen. Ein Fass aus den Fördergebieten des Kartells am Dienstag kostete 41.60 US-Dollar, das waren 3.66 Dollar weniger als zum Wochenbeginn.

Nach Ansicht von Experten ist die Furcht vor einem weltweiten konjunkturellen Einbruch für den anhaltenden Preisverfall bei Rohöl verantwortlich. Noch im Juli lag der Preis bei rekordhohen 147 Dollar.

Am Wochenende hatte Saudi-Arabien erstmals seit Jahren ein Preisziel für Rohöl genannt. «Es gibt gute Gründe für einen Preis von 75 Dollar je Fass», sagte Ölminister Ali al-Naimi am Samstag am Rande eines informellen Treffens der OPEC in Kairo.

Die OPEC berät derzeit über weitere Förderkürzungen, um das Angebot zu verknappen und ihren Erlös wieder zu verbessern. Eine Entscheidung soll aber erst beim Gipfeltreffen in Algerien Mitte Dezember fallen.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.