Openair am Berg sorgt für Wirbel

Aktualisiert

Openair am Berg sorgt für Wirbel

Das geplante Openair-Kino für 780 Zuschauer auf dem Üetliberg (gestern exklusiv in 20 Minuten) sorgt in Zürich für Gesprächsstoff.

Filmfreaks freuen sich auf den Event, der vom 2. Juli bis 8. August stattfinden soll, Naturschützer und Anwohner haben ihre Bedenken. «Vor allem die Wildtiere sind von den Lärm- und Lichtemissionen betroffen», sagt etwa Felix Mahrer, Leiter Stadtwald. Auch die Gemeinde Stallikon, auf deren Gebiet der Austragungsort Uto-Kulm liegt, ist sich der Problematik bewusst: «Wir haben mehrere Bedingungen gestellt», sagt Roberto Brunelli von der Gemeindeverwaltung. So müssen zum Beispiel die Filmvorführungen um 23.45 Uhr beendet sein.

Für Projektleiter André Niedermann ist klar: «Das Kino am Berg findet statt. Wir legen noch diese Woche ein Detailkonzept vor, das alle Bedingungen der Gemeinde Stallikon erfüllt.»

(bbr)

Deine Meinung