Aktualisiert 06.04.2015 13:33

Daniel Craig

Operation während Drehpause

Bei den Dreharbeiten zum neuen Bond-Streifen «Spectre» verletzte sich Daniel Craig am Knie. In der Osterpause liess er sich nun operieren.

von
ink
1 / 4
Über die Osterfeiertage musste sich Daniel Craig unters Messer legen.

Über die Osterfeiertage musste sich Daniel Craig unters Messer legen.

Keystone/AP/Andrew Medichini
Der Schauspieler verletzte sich bei den Dreharbeiten zum neuen James-Bond-Film am Knie.

Der Schauspieler verletzte sich bei den Dreharbeiten zum neuen James-Bond-Film am Knie.

Keystone/Stringer
Am 22. April gehen die Dreharbeiten in London weiter. Dann soll Craig wieder fit sein.

Am 22. April gehen die Dreharbeiten in London weiter. Dann soll Craig wieder fit sein.

Keystone/AP/Angelo Carconi

Die kurze Osterpause muss reichen: Daniel Craig legte sich in der Drehpause des neuen James-Bond-Films «Spectre» unters Messer. Der Grund für die Operation: Der Schauspieler verletzte sich bei den Dreharbeiten in Mexiko am Knie.

Er habe sich einer Gelenkspiegelung unterziehen müssen, so die Produktionsfirma in einer Mitteilung vom Ostersonntag. Am 22. April werden die Dreharbeiten in den Pinewood Studios in London weitergeführt. Dann soll Craig schon wieder auf den Beinen sein.

«Spectre» wird nach «Casino Royale», «Ein Quantum Trost» und «Skyfall» bereits der vierte James-Bond-Film mit Daniel Craig sein. Der Film, bei dem Oscar-Preisträger Sam Mendes Regie führt, feiert am 6. November Weltpremiere.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.