Aktualisiert 11.11.2004 12:05

Opfer schoss auf Räuber

Ein überfallener 36-jähriger Mann hat am Mittwochabend in Wädenswil (ZH) auf einen Räuber geschossen.

Ob dieser getroffen wurde, ist nicht bekannt, wie die Zürcher Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Der maskierte und mit einer Pistole bewaffnete Räuber hatte um 20.15 Uhr ein an der Seestrasse liegendes Restaurant betreten und von der alleine anwesenden 39-jährigen Wirtin Geld aus dem Servierportemonnaie gefordert. Anschliessend drängte er das Opfer in die Wohnung im ersten Stock und bedrohte dort auch ihren 36-jährigen Lebenspartner. Mit der Beute von etwa 1.500 Franken verliess der Unbekannte zu Fuss den Tatort. Der überfallene Mann schoss danach mit einem Unterhebelrepetiergewehr auf grössere Distanz aus dem Wohnzimmerfenster auf den flüchtenden Räuber. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.