Anrufe über WLAN: Orange sagt Funklöchern den Kampf an
Publiziert

Anrufe über WLANOrange sagt Funklöchern den Kampf an

Bald können in der Schweiz Anrufe bei schlechtem Empfang durch ein WiFi-Netz geschleust werden. Anbieter Orange will den Service im Sommer freischalten.

von
tob
Wer schlechten Empfang hat, soll nicht mehr vor die Tür stehen müssen um zu telefonieren. Orange will den Empfang in Gebäuden verbessern. (Flickr/GarryKnight)

Wer schlechten Empfang hat, soll nicht mehr vor die Tür stehen müssen um zu telefonieren. Orange will den Empfang in Gebäuden verbessern. (Flickr/GarryKnight)

Das Mobilfunknetz wird zwar ständig ausgebaut – trotzdem müssen sich Nutzer ab und zu mit Funklöchern herumschlagen. Etwa wenn man zuhause hinter einer dicken Wand sitzt. Auch verdichtetes Bauen führe dazu, dass eine optimale Mobilfunk-Versorgung im Gebäudeinnern nur beschränkt möglich sei, schreibt Anbieter Orange in einer aktuellen Mitteilung.

Das soll nun besser werden. Eine neue Technologie macht jeden WLAN-Hotspot zur Mobilfunkantenne. Mit WiFi-Calling werden Anrufe nicht über den regulären Mobilfunkmast, sondern über das WLAN geleitet. «Das kann zuhause sein, oder an öffentlichen Orten wie den SBB-Bahnhöfen, im Starbucks oder McDonalds», so Therese Wenger, Sprecherin von Orange.

Anrufe sind nicht kostenlos

Wie bei Skype oder Whatsapp Calls handelt es sich beim Wifi-Calling um Voice over IP, kurz VoIP-Anrufe. Dies funktioniert aber nicht mit jedem Smartphone. Mit iOS 8 wurde die Funktion auf iPhones freigeschaltet – allerdings muss sie der Netzbetreiber erlauben, damit man den Service nutzen kann. Auch das Samsung Galaxy S5 und das Galaxy S6 ermöglichen WiFi-Calling. SMS und Telefonate, die man über das drahtlose Netz führt, werden nach den Tarifen des Abos oder PrePay-Angebotes verrechnet.

Telefoniert man über ein öffentliches Netz, soll ein separater Kanal die Sicherheit der Daten gewährleisten. Die WiFi-Anrufe seien so sicher wie ein Gespräch über das normale Mobilfunknetz, heisst es. Orange will den Service vor dem Sommer zusammen mit Nokia Networks lancieren.

Auch Sunrise prüft WiFi-Calling

Bereits letzten Sommer hat die Swisscom angekündigt, Wifi-Calling ab dem zweiten Halbjahr 2015 aufzuschalten. Bei Sunrise werde die technische Entwicklung im Bereich WiFi-Calling seit einigen Monaten intern geprüft, heisst es auf Anfrage. Informieren will Sunrise «zu gegebener Zeit».

Deine Meinung