Winterthur ZH: Ordnung in Pünten
Aktualisiert

Winterthur ZHOrdnung in Pünten

Rund 1000 Winterthurer Püntiker (so heissen in der Eulachstadt die Schrebergärtner) müssen ihre Häuschen umbauen.

Sie sind zu eigenwillig gestaltet und entsprechen nicht den Vorschriften, findet die Stadt. In einem Brief stellt sie den Fehlbaren ein Ultimatum bis Ende Juni, wie der «Landbote» berichtete. Ihr Vergehen: Sie haben die Häuschen hellblau oder rot gestrichen, Blechdächer montiert oder Heizungen eingebaut.

Deine Meinung