Aktualisiert

Orientierung verloren, Handy dabei

Vier englische Skifahrer sind am Freitagabend in Klösterle am Arlberg aus einer Notlage gerettet worden.

Die Engländer hatten die Piste verlassen und die Orientierung verloren. Nach einem Notruf über Handy wurden sie von einer Rettungsmannschaft ins Tal gebracht. Die vier Wintersportler blieben unverletzt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. (sda)

Deine Meinung