Aktualisiert 27.11.2009 07:41

NBA

Orlando Magic neuer Leader in Eastern Conference

Die Orlando Magic werden ihrem Klubnamen gerecht und «zaubern» sich an die Tabellen-Spitze der Eastern Conference.

Einen Tag nach der 98:99-Niederlage im Florida-Duell gegen die Miami Heat gewann Orlando den Spitzenkampf der Southeast-Division gegen die Atlanta Hawks (93:76) und feierte dabei den zwölften Saisonsieg. Die Franchise aus Florida hat zuvor nur viermal verloren. Center Dwight Howard schaffte dabei mit 22 Punkten und 17 Rebounds ein "Double-Double".

In der einzigen weiteren NBA-Partie aus der Nacht zum Freitag unterlagen die Chicago Bulls den Utah Jazz deutlich (86:105).

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.