Osbourne: «Aimee hatte Krebs»
Aktualisiert

Osbourne: «Aimee hatte Krebs»

Sharon Osbourne hat bestätigt, dass sich ihre Tochter Aimee einer umfangreichen Behandlung gegen Brustkrebs unterzogen hat, nachdem im April eine Geschwulst bei ihr entdeckt wurde - die Familie hatte ursprünglich behauptet, es wäre falscher Alarm gewesen.

von
wenn

Die Ehefrau von Rocker Ozzy Osbourne hatte mit ihrer Tochter einen geplanten Auftritt in dem Londoner Theaterstück «Die Vagina-Monologe» abgesagt, um zurück nach Los Angeles zu fliegen und dort einen Spezialisten aufzusuchen. Aber Sharon Osbourne ist erleichtert, dass ihre Tochter die tödliche Krankheit besiegt hat und wieder vollkommen genesen wird. Osbourne: «Aimee geht es viel besser. Es war ein fürchterlicher Schock, und wir sind alle durch die Hölle gegangen. Sie war in Australien und kam gerade zurück, wir haben sie dorthin geschickt, um sich zu erholen. Sie hat ihre Behandlung beendet, und ihre Haare wachsen wieder nach. Sie hat Medikamente genommen, die Chemotherapie und Bestrahlung ersetzen.»

Deine Meinung