Paolo Sorrentino: Oscar-Preisträger setzt in Cannes auf die Schweiz
Publiziert

Paolo SorrentinoOscar-Preisträger setzt in Cannes auf die Schweiz

Nach dem oscarprämierten «La Grande Bellezza» kehrt Paolo Sorrentino nach Cannes zurück – mit «Youth». Der Film nimmt gleich mehrfach Bezug auf die Schweiz.

von
sda/las
1 / 4
«Youth» feierte am Mittwoch, 20. Mai 2015, Premiere in Cannes. Auf dem roten Teppich fand sich allerlei Hollywood-Prominenz ein.

«Youth» feierte am Mittwoch, 20. Mai 2015, Premiere in Cannes. Auf dem roten Teppich fand sich allerlei Hollywood-Prominenz ein.

Keystone/Sebastien Nogier
In den Hauptrollen sind unter anderem Sir Michael Caine und Rachel Weisz zu sehen.

In den Hauptrollen sind unter anderem Sir Michael Caine und Rachel Weisz zu sehen.

Keystone/ian Langsdon
Der Film spielt in den Bündner Bergen.

Der Film spielt in den Bündner Bergen.

Keystone/ian Langsdon

Der neue Film von Regisseur Paolo Sorrentino feierte am Mittwochabend Premiere am Filmfestival von Cannes. Der britische Schauspieler Sir Michael Caine und sein US-Kollege Harvey Keitel spielen darin die Hauptrollen.

In «La giovinezza» (oder «Youth», wie der internationale Titel lautet) erzählt der italienische Regisseur von den zwei älteren Freunden Fred und Mick, die in einem Bündner Alpenhotel auf ihr Leben zurückblicken. Jane Fonda und die Schweizer Schauspielerin Heidi Maria Glössner gehören ebenfalls zum Ensemble.

Goldene Palme wird am Sonntag verliehen

Sorrentino war bereits mehrfach im Cannes-Wettbewerb vertreten – zuletzt 2013, wo er «La Grande Bellezza» vorstellte. Das bildgewaltige Rom-Epos gewann ein Jahr später den Oscar als bester nicht-englischsprachiger Film.

Am Filmfestival von Cannes konkurrieren 19 Beiträge um die Goldene Palme. Die Preise werden am kommenden Sonntag von der internationalen Jury um die Regisseure Ethan und Joel Coen verliehen. «Youth» gilt als einer der Favoriten auf die Auszeichnung.

Deine Meinung