Ostschweizer brillierte mit Traktorwette bei Gottschalk
Aktualisiert

Ostschweizer brillierte mit Traktorwette bei Gottschalk

Bauer Albert Holenstein aus Zuckenriet begeisterte am Samstag das Publikum von «Wetten, dass..?» Mit seiner Traktorwette wurde er Dritter.

Über dem umgebauten Auspuffrohr seines Hürlimann-Traktors balancierte Bauer Albert Holenstein aus Zuckenriet Styroporbälle und beförderte diese dann in einen Basketballkorb. Fünfmal gelang ihm das am Samstag in Basel, und damit war seine Wette bei «Wetten, dass..?» gewonnen.

Die Bälle wurden durch den Abgasstrahl über dem Auspuffrohr ins Netz bugsiert. Auf die Wettidee war Holenstein vor einem Jahr gekommen, als er auf eine alte Kinderpfeife stiess. «Bei dieser Pfeife balanciert man einen Pingpong-Ball mit seinem Atem», sagt Holenstein. Er übertrug die Idee auf seinen 42 Jahre alten Traktor und trainierte dann intensiv. Am Schluss war er fast zu gut: «Als die letzte Probe vor der Show problemlos verlief, kürzten sie mir die Zeit von vier auf drei Minuten», so Holenstein.

Assistiert hat ihm beim Auftritt seine Freundin Sharon Mettler (27). «Ohne sie hätte ich es nicht geschafft», so Holenstein. Die beiden schwärmten gestern von der Atmosphäre bei «Wetten, dass..?» und Thomas Gottschalk: «Er ist ein ganz einfacher Typ, ich konnte gut mit ihm reden», so Holenstein.

Kathrin Reimann

Deine Meinung