Outdoor-Küchen liegen im Trend – das musst du über Aussenküchen wissen
Zu einer richtigen Aussenküche gehört mehr als nur ein Grill oder ein Kochfeld: Es braucht Arbeitsfläche, Stauraum und im besten Fall ein Lavabo.

Zu einer richtigen Aussenküche gehört mehr als nur ein Grill oder ein Kochfeld: Es braucht Arbeitsfläche, Stauraum und im besten Fall ein Lavabo.

Getty Images
Publiziert

Aussenküchen-EinmaleinsOutdoor-Küchen liegen im Trend – das musst du darüber wissen

Wir verbringen endlich wieder mehr Zeit draussen – auch zum Schlemmen. Wer im Freien mehr als nur grillieren will, sollte jetzt weiterlesen.

von
Meret Steiger

Bald ist Sommer. Und Sommer ist bekanntlich Grill-Saison. Aber nicht alle freuen sich gleichermassen darauf, Spiessli, Bratwürste und vegetarisches Grillgut auf dem engen Grillrost zu arrangieren. Für diejenigen, die sich draussen kulinarisch austoben möchten, gibt es aber eine Alternative: Die komplette Aussenküche.

Egal obs um Rührei beim Brunch geht, ein spätes Abendessen in einer lauen Sommernacht, um Kürbissuppe im Herbst oder sogar um ein Fondue im Winter: All das geht auch unter freiem Himmel.

Eine ernstzunehmende Aussenküche braucht neben einem Kochbereich auch irgendeine Art von Spülmöglichkeit, Arbeitsflächen und Stauraum. Steht das alles einfach im Freien, braucht es dafür keine besondere Bewilligung. Anders sieht es aus, wenn die Küche überdacht werden oder sogar Teil eines neuen Gartenhauses sein soll: Dafür braucht es in der Schweiz eine Bewilligung.

Kein Dach, aber viel Regen?

Falls du dir Sorgen machst, dass deine Küche ständig im Regen steht, du aber lieber keine Baubewilligung für ein Dach einholen willst, dann könnten bewegliche Geräte die Lösung sein. Also eine Küche mit Rollen, die du bei Bedarf einfach ins Trockene schieben kannst.

Was möchtest du kochen?

Aussenküchen gibt es in den verschiedensten Ausstattungen, mit Kühlmöglichkeit oder ohne, mit Lavabo oder sogar mit Geschirrspüler.

Aussenküchen gibt es in den verschiedensten Ausstattungen, mit Kühlmöglichkeit oder ohne, mit Lavabo oder sogar mit Geschirrspüler.

Getty Images/iStockphoto

Auch wenn eine komplette Aussenküche gewisse Bedingungen erfüllen soll, heisst das nicht, dass du diese genau so brauchst. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten; von Pizzaöfen über Feuerschalen bis hin zu richtigen Herdplatten. Das Gleiche gilt natürlich für die Spülvorrichtung und die Kühlmöglichkeiten. Wenn du mit dem Grill eigentlich ganz zufrieden bist und dir nur mehr Arbeitsfläche wünschst, gibt es dafür natürlich auch passende Angebote.

Kaum Platz, wenig Budget?

Auch wenn du nur einen sehr kleinen Garten hast, gibt es Möglichkeiten: Du kannst in diesem Fall zum Beispiel auf einen Teil der Arbeits- oder Spülfläche verzichten. Und auch das Budget muss nicht unbedingt riesig sein: Aussenküchen gibt es bereits ab 240 Franken, richtig luxuriöse Ausführungen kosten allerdings schnell mehrere zehntausend Franken.

Ein Luxus-Grill für deine Traum-Aussenküche: Gasgrill Genesis II von Weber, Fr. 1490.– bei Jumbo

Ein Luxus-Grill für deine Traum-Aussenküche: Gasgrill Genesis II von Weber, Fr. 1490.– bei Jumbo

Jumbo
Mini-Outdoor-Küche für den kleinsten Garten oder munzigsten Balkon: Mini-Grill mit Schneidebrett, Fr. 241.– auf galaxus.ch.

Mini-Outdoor-Küche für den kleinsten Garten oder munzigsten Balkon: Mini-Grill mit Schneidebrett, Fr. 241.– auf galaxus.ch.

Vielleicht hast du Stauraum und Arbeitsflächen schon, brauchst aber noch eine Grill- und Herdplatte. Voilà: Der Deli-Grill, Fr. 319.– auf solis.com.

Vielleicht hast du Stauraum und Arbeitsflächen schon, brauchst aber noch eine Grill- und Herdplatte. Voilà: Der Deli-Grill, Fr. 319.– auf solis.com.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

21 Kommentare