Aktualisiert 18.06.2019 08:28

5 Schweizer Geheimtipps

Overtourism? Nicht hier!

Entdecke diese fünf Orte in der Schweiz, an denen du bestimmt deine Ruhe hast.

von
20min
Das Valposchiavo ist eines der idyllischsten Täler der Schweiz. (Foto: Cassiano Luminati)

Das Valposchiavo ist eines der idyllischsten Täler der Schweiz. (Foto: Cassiano Luminati)

Kneippweiher Schwandalp

(Foto: Biosphaere.ch)

Genug von brütender Hitze und überfüllten Stränden? Dann Hosen hochkrempeln und im Entlebuch durchs schönste Kneippbecken der Schweiz waten. Danach die erfrischten Beine hochlegen und die Bergkulisse vom Liegestuhl aus geniessen.

Tektonikarena Sardona

(Foto: Tektonikarena Sardona)

Weltweit leiden Unesco-Welterbestätten unter Overtourism. Nicht so die Tektonikarena Sardona. Ein idealer Ausgangsort ist die Alp Tschinglen im Glarnerland – ab Elm mit der Gondelbahn erreichbar.

Vallée de Joux

(Foto: Jaccard Claude)

Die Bergspitze, der Sendeturm und die Sicht auf die Seen erinnern an die Rigi. Doch das Bild zeigt den im Jura gelegenen Dent de Vaulion, den Hausberg des Vallée de Joux. Dieses gilt dank des Lac de Joux bei Surfern, Wakeboard- und Wasserskifahrern als Geheimtipp.

Landschaftspark Binntal

(Foto: Tamara Berger)

Es gilt als das «Tal der verborgenen Schätze». Wegen seines Mineralienreichtums, der farbenprächtigen Steine und Kristalle. Diese zogen einst Strahler von weit her an. Noch heute lassen sich auf Mineralienexkursionen solche Preziosen finden und unter kundiger Anleitung schleifen. Und nebst Mineralien gibt es im Naturpark noch etliche weitere Schätze zu entdecken wie die malerischen, ursprünglichen Walliser Dörfer.

Valposchiavo

(Foto: Cassiano Luminati)

Ruhesuchende rattern mit der Rhätischen Bahn vom Engadin aus über die Alp Grüm und erreichen schliesslich eines der idyllischsten Täler der Schweiz, das Valposchiavo. Erholung garantiert? Nun, während Venedig jährlich von gut 30 Millionen Touristen überrannt wird, verzeichnete die hiesige Hotellerie 2018 gerade mal 57 750 Übernachtungen.

Fehler gefunden?Jetzt melden.