Ozziy schäkert mit Krankenschwestern
Aktualisiert

Ozziy schäkert mit Krankenschwestern

Nach seinem schweren Unfall in der vergangenen Woche braucht Ozzy Osbourne noch etwa sechs Monate bis zur vollen Genesung.

Seine Frau Sharon teilte einem britischen Fernsehsender am Dienstag mit, dass er gute Fortschritte mache: «Er ist wach und verursacht Chaos. Er ist die meiste Zeit damit beschäftigt, Witze zu erzählen und hat schon zwei Krankenschwestern gefragt, ob sie ihn heiraten wollen.»

Der Rocksänger brach sich bei einem Motorradunfall auf seinem Anwesen in Südengland das Schlüsselbein, acht Rippen und einen Rückenwirbel. Am Montag konnte Osbourne, der sich seit dem 8. Dezember auf der Intensivstation des Londoner Wexham Park Hospitals befindet, erstmals wieder selbständig atmen. Er sei eine Woche nach dem Unfall aufgewacht und habe entdeckt, dass sich seine Single «Changes» - ein Duett mit seiner Tochter Kelly - an der Spitze der englischen Charts befinde, erzählte seine Frau. «Er hatte nie einen Nummer-1-Hit und mir zeigt das einfach, wie sehr ihn die Leute lieben... Er war nicht fähig zu sprechen, aber Tränen kamen aus seinen Augen», sagte Sharon Osbourne.

Bevor der aus Birmingham stammende Musiker seine Solokarriere startete, feierte er in den 70er Jahren mit der Heavy-Metal-Band Black Sabbath grosse Erfolge. Die skurrile Darstellung seines Familienlebens in der Reality-Show «The Osbournes» bildete einen weiteren Höhepunkt von Osbournes Karriere. (dapd)

Deine Meinung