Aktualisiert

Ozzys Ringkampf mit dem Einbrecher

Ozzy Osbourne hätte fast den Einbrecher umgebracht, der letzte Nacht zwei wertvolle Ringe seiner Ehefrau Sharon gestohlen hat.

Altrocker Ozzy Osbourne (55) hat sich einen dramatischen Ringkampf mit einem Einbrecher geliefert, doch den Diebstahl von Juwelen im Wert von drei Millionen Euro konnte er nicht verhindern.

Der Einbrecher und sein Komplize entwendeten unter anderem einen Saphir-Ring, den Ozzys Frau Sharon (52) während ihrer Krebserkrankung vor drei Jahren getragen hatte, ihre goldenen Eheringe und einen Verlobungsring.

«Ich bin so wütend», sagte der ehemalige Black-Sabbath-Frontmann in einem Interview mit der «Sun» (Dienstagsausgabe). «Es geht uns nicht um das Geld, sondern um die Erinnerungen.»

Der Einbruch in dem 300 Jahre alten einsamen Landhaus der Osbournes nordwestlich von London geschah am frühen Montagmorgen - nach einer Party bei Elton John.

Als Ozzy aufstand, um zur Toilette zu gehen, sah er die Silhouette eines maskierten Mannes, der im Ankleideraum des Anwesens Sharons gesamten Schmuck ausgebreitet hatte.

Der Hausherr schrie auf und stürzte sich auf ihn, während der Eindringling versuchte, durch das geöffnete Fenster zu entkommen.

«Ich hatte ihn im Schwitzkasten, der Rest seines Körpers hing aus dem Fenster», erzählte der Sänger. «Für den Bruchteil einer Sekunde habe ich gedacht: "Ich könnte dir den Hals brechen wie einen Strohhalm und dich dann fallen lassen und sagen, es wäre ein Unfall gewesen." Aber ich konnte ihn nicht töten, ich hätte damit nicht leben können.»

Die Polizei glaubt, dass sich der Mann bei dem Sturz aus dem ersten Stock verletzt haben muss. Mit Hilfe seines Komplizen gelang ihm die Flucht. Da der Schmuck nicht im Safe war, wird ihn die Versicherung nicht ersetzen.

Während des Kampfes musste Osbourne an den Beatle George Harrison (1943-2001) denken, der 1999 in seinem englischen Landhaus von einem Einbrecher niedergestochen worden war. Die weit aufgerissenen, rot unterlaufenen Augen des massigen Mannes werde er für den Rest seines Lebens in Erinnerung behalten, sagte Osbourne.

Der stets schwarz gekleidete, langhaarige Chaot hat eine turbulente Zeit hinter sich. Als Reality-TV-Star erlebte er zusammen mit Sharon, seinem Sohn Jack (19) und seiner Tochter Kelly (18) ein glanzvolles Comeback. Doch vor einem Jahr mussten die Fans um sein Leben fürchten, als er sich bei einem Motorradunfall schwer verletzte und acht Tage im Koma lag. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.