Äusserst selten: Paar bekommt eineiige Drillinge
Aktualisiert

Äusserst seltenPaar bekommt eineiige Drillinge

Die Chance steht eins zu einer Million: In den USA hat ein Paar eineiige Drillinge auf natürlichem Weg empfangen. Jetzt hat die Familie fünf Buben.

1 / 5
Die siebenköpfige Familie: Lauren und Michael Whiteley mit ihren Buben Nolan (2, l.) und Lucas (4) und den einiigen Drillingen Alexander, Timothy und Nicholas.

Die siebenköpfige Familie: Lauren und Michael Whiteley mit ihren Buben Nolan (2, l.) und Lucas (4) und den einiigen Drillingen Alexander, Timothy und Nicholas.

Keystone/AP/Paul Sancya
Die Drillinge kamen am 25. Januar im Henry Ford Hospital in Detroit zur Welt.

Die Drillinge kamen am 25. Januar im Henry Ford Hospital in Detroit zur Welt.

Keystone/AP/Paul Sancya
Auf natürlichem Wege empfangene eineiige Drillinge kommen sehr selten vor. Die meisten Quellen sprechen von einer Chance von eins zu einer Million.

Auf natürlichem Wege empfangene eineiige Drillinge kommen sehr selten vor. Die meisten Quellen sprechen von einer Chance von eins zu einer Million.

Keystone/AP/Paul Sancya

Ein Paar in den USA hat eineiige Drillinge bekommen - eine medizinische Seltenheit. Lauren und Michael Whiteley feierten am Mittwoch den ersten Monats-Geburtstag ihrer Söhne Alexander, Nicholas und Timothy.

Sie haben noch zwei weitere Söhne im Alter von zwei und vier Jahren. Lauren Whiteley sagte, es sei ein «Schock» gewesen, als die Drillinge erstmals auf dem Ultraschall auftauchten. Inzwischen gewöhnt sich die Familie aber an den Zuwachs.

Die Drillinge kamen am 25. Januar im Henry Ford Hospital in Detroit zur Welt. Neonatologin Savitri Kumar sagte, auf natürlichem Wege empfangene eineiige Drillinge kämen sehr selten vor. Die meisten Quellen sprächen von einer Chance von eins zu einer Million.

(sda)

Deine Meinung