Manchester: Paar stirbt nach 70 Jahren Ehe gemeinsam an Corona
Publiziert

ManchesterPaar stirbt nach 70 Jahren Ehe gemeinsam an Corona

Margaret und Derek Firth verbrachten fast ihr ganzes Leben zusammen und starben drei Tage nacheinander – an Covid-19.

von
Christian Köppel

Darum gehts

  • Margaret und Derek Firth starben im Alter von 91 Jahren an Covid-19.

  • Sie waren über 70 Jahre lang verheiratet.

  • Sie haben die letzten Stunden ihres Lebens gemeinsam verbracht.

In den 1940er-Jahren lernten sie sich als 14-Jährige kennen und lieben. Im Norden Englands heirateten Margaret und Derek Firth am 17. Mai 1950. Sie bekamen fünf Kinder, verreisten gerne und erfreuten sich an ihren elf Enkeln und vier Urenkeln. 2019 erkrankte sie an Alzheimer. Dennoch feierten sie im Mai 2020 Platinhochzeit. Sie verbrachten ihr Leben in Partington, einem Vorort von Manchester.

Kurz vor Weihnachten 2020 wurde Margaret ins Spital gebracht, weil sie immer schwächer wurde. Gemäss den «Manchester Evening News» hat sie sich vermutlich dort mit dem Corona-Virus angesteckt. Derek besuchte seine Frau. Ein paar Tage später wurde auch er mit Husten und Fieber ins Spital gebracht, wo sie ein Zimmer teilten.

«Und dann hat Papa unsere Mutter sogar noch überholt», erzählt Tochter Barbara Smith der Zeitung. Derek verstarb zuerst, Margaret 72 Stunden später. Sie wurden beide 91 Jahre alt. Die Familie hofft, dass sie die beiden gemeinsam beerdigen können.

Hast du oder jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Tel. 147

Deine Meinung