Paar wollte Kind verkaufen
Aktualisiert

Paar wollte Kind verkaufen

In Grossbritannien hat ein Paar versucht, die zweieinhalbjährige Tochter der Frau für umgerechnet 33600 Franken zu verkaufen.

Die Polizei erklärte gestern, der angebliche Käufer sei ein Reporter der Zeitung «News of the World» gewesen und habe den Beamten einen Hinweis gegeben. Die 18-Jährige und der drei Jahre ältere Mann wurden in einem Hotel in Devon festgenommen. Nach zwei weiteren verdächtigen Männern wurde gefahndet.

Die Zeitung berichtete, das Paar habe 15 000 Pfund verlangt. «Ich will sie nicht, sie hat mich nie richtig interessiert, ich werde sie nicht vermissen», sagte die Mutter gemäss dem Bericht. Das Paar habe gesagt, es wolle mit dem Geld Drogen kaufen, seine Wohnung renovieren und Geldstrafen bezahlen.

Deine Meinung