Aktualisiert 18.12.2010 14:00

«La dolce Pam»

Pamela für «Playboy» - Klappe, die 13.

Einmal mehr hat es Pamela Anderson auf das Cover des «Playboy» geschafft. Und damit Pammy so verführerisch aussieht wie vor 21 Jahren, hat Photoshop etwas nachgeholfen.

von
sim

Ungewohnt bedeckt ziert Pamela die Januar-Ausgabe des Männermagazins «Playboy». Doch mit Hilfe von «Photoshop» strahlt die inzwischen 43-Jährige so verführerisch wie eh und je.

Die ehemalige «Baywatch»-Darstellerin, die sich im Laufe ihrer Karriere mehrmals unters Messer legte, glaubt übrigens, dass sie niemals eine «klassische Schönheit» war. Sie will ausserdem von nun an, die Natur ihren Lauf nehmen lassen und nicht mehr gegen das Altern ankämpfen. «Ich bin nicht gegen Schönheitsoperationen. Was ich getan habe, wird bei mir bleiben und das ist in Ordnung, aber ich will nichts anderes», verkündet die Blodnine kürzlich. «Ich werde Gesichtsbehandlungen machen, aber ich will nicht die gruselige Route entlang gehen und Messer in mir stecken haben.»

Ein Rückblick ihrer 13 (!) «Playboy»-Titelseiten sehen Sie in der obigen Bildstrecke.

(sim/bang)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.