Panini-Sammler: Das Fieber steigt ins Unermessliche
Aktualisiert

Panini-Sammler: Das Fieber steigt ins Unermessliche

Täglich treffen sich Panini-Sammler im St. Galler Restaurant Spitalkeller zum Tausch der begehrten Bildchen.

«Je näher die WM rückt, desto mehr Leute kommen», sagt Inhaber Simon Steingruber. Ab 18 Uhr sind in seinem Lokal Tische für die Tauscher reserviert. An diesen gehen Leute aus allen Schichten ihrem vorübergehenden Hobby nach.

«Kinder mit ihren Eltern, Rentner, Banker, Handwerker oder Beamte finden sich jeweils ein», so Steingruber. Dabei folgen sie gewissen Regeln. Basel-Spieler etwa werden verkehrt eingeklebt.

(feb)

Deine Meinung