Pannenschiff: Panta Rhei startet Saison mit Motorschaden

Aktualisiert

PannenschiffPanta Rhei startet Saison mit Motorschaden

Gleich zum Auftakt der Schifffahrtssaison kam es mit der Panta Rhei zu einem Zwischenfall: Das Schiff hatte am Karfreitag Probleme mit einem Motor.

«Um den verbleibenden zweiten Motor zu schonen, mussten die Passagiere auf der Insel Ufenau aussteigen», sagte Evelyne Schlund, Sprecherin der Zürcher Schifffahrtsgesellschaft, gegenüber Radio Zürisee. Die Fahrgäste hätten ihre Reise kurz darauf auf einem anderen Schiff forsetzen können. Die Panta Rhei konnte aus eigener Kraft in die Werft zurückkehren und war bereits am Samstag wieder planmässig im Einsatz. Die Panta Rhei ist das jüngste Mitglied der Zürichseeflotte. Als Pannenschiff sorgte es seit seiner Inbetriebnahme im Jahr 2007 immer wieder für Schlagzeilen.

Deine Meinung