SWISS: Papiertickets gestrichen
Aktualisiert

SWISSPapiertickets gestrichen

Viele schätzten ihre Flugtickets als schöne Reiseandenken. Doch ab dem 1. Juni ist Schluss damit. Die Swiss bietet ab sofort aus Spargründen auf allen Strecken nur noch elektronische Billette an.

Die elektronischen Tickets hätten sich weitgehend durchgesetzt, erklärte Swiss-Mediensprecherin Andrea Kreuzer die Sofortmassnahme. Im Juni 2007 habe bei der Swiss der Anteil der Flugtickets aus Papier noch 12 Prozent ausgemacht.

Mit einem elektronischen Ticket wird es möglich, am Flughafen lediglich mit dem Pass einzuchecken. Weitere Vorteile sind der Schutz vor Verlust sowie die Möglichkeit online einzuchecken. Dazu druckt man sich zu Hause die Bordkarte aus und kann am Flughafen direkt zur Passkontrolle schreiten.

Mit dem flächendeckenden Angebot erfüllt die Swiss eine Forderung der internationale Luftfahrtverband IATA. Dank der Umstellung auf elektronische Tickets will die Flugverkehrsbranche bis zu 3 Milliarden Dollar einsparen - und das pro Jahr.

Vor dem 1. Juni ausgestellte Papiertickets können bis und mit 31. Mai 2009 benutzt werden. (sda)

Deine Meinung