Aktualisiert 16.02.2005 22:53

Paris: Attentate vereitelt

Der Eiffelturm in Paris war Ziel eines terroristischen Anschlags. Die Polizei konnte drei Islamisten verhaften.

Als Ziele habe die Gruppe neben dem berühmtesten Wahrzeichen der französischen Hauptstadt auch andere Touristenmagnete wie ein grosses Frauenmodegeschäft im Viertel Les Halles erwogen, schreibt die Zeitung «Le Parisien» in ihrer gestrigen Ausgabe. Ausserdem hätten sie israelische Einrichtungen ins Visier genommen.

Das Blatt beruft sich auf Ermittlungsergebnisse gegen die 20 Mitglieder umfassende Gruppe, die unter dem Namen Tschetschenien-Connection bekannt ist. Drei der in Paris lebenden Gruppenmitglieder seien am 11. Januar festgenommen worden. Die Gruppe habe Chemikalien und Sprengstoff für Anschläge nach Paris gebracht.

Einem Bericht der Vereinten Nationen zufolge ist die Terrororganisation El

Kaida weiterhin zu brutalen Anschlägen fähig. Nach wie vor versuche El Kaida in den Besitz von atomaren, chemischen und biologischen Waffen zu kommen. Es sei

nur eine Frage der Zeit, bis sie damit Erfolg hätte.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.