Paris baut beim Ausparken Blechschaden
Aktualisiert

Paris baut beim Ausparken Blechschaden

Paris Hilton hat in einer Tiefgarage mit ihrem Geländewagen ein anderes Auto gerammt. Sie sei vom Blitzlichtgewitter der Paparazzi geblendet gewesen.

Auf einem Video der Website TMZ.com ist zu sehen, wie die Hotelerbin in ihren Range Rover steigt, sich von jemandem verabschiedet und dann rückwärts in einen Honda Civic fährt. Die Aufnahmen zeigen Kratzer an beiden Fahrzeugen. Der Range Rover stoppt kurz und fährt dann zum Ausgang.

Auf der Website wird angedeutet, Hilton habe möglicherweise den Besitzer des Hondas nicht informiert und sich damit strafbar gemacht. Ihr Sprecher Elliot Mintz wies das am Freitag zurück. Hilton sei von Paparazzi umgeben gewesen. Die Blitzlichter hätten sie kurzzeitig verwirrt, so dass sie den anderen Wagen touchiert habe. «Sie hat mir gesagt, dass sie einen Mitarbeiter des Parkhauses gebeten habe, der Person ihre Kontaktdaten zu geben», erklärte der Sprecher weiter. «Sie hat alles richtig gemacht und würde niemals einen Tatort verlassen.»

Mintz versicherte, Hilton sei versichert. «Paris ist eine sehr verantwortungsvolle und gute Fahrerin.» Auf dem Video ist allerdings auch zu sehen, dass Hilton nicht angeschnallt ist. Mintz sagte dazu, es sei nicht zu sehen, ob sie den Gurt später angelegt habe.

Deine Meinung