Paris-Hilton-Alarm am Oktoberfest
Aktualisiert

Paris-Hilton-Alarm am Oktoberfest

Die erfolgreichere Hälfte der Hilton-Schwestern stattete dem Münchner Oktoberfest einen Besuch im Dirndl ab. Jetzt erwägt Paris Hilton sogar, selber ins Trachtenmoden-Geschäft einzusteigen.

Die geschäftstüchtige Millionenerbin schaute mal eben beim grössten Biergelage der Welt vorbei, um für ihren Prosecco in Dosen zu werben. Und weil es sich für einen Promi auf der Wiesn gehört, schlüpfte die New Yorkerin für ihren Auftritt in ein waschechtes Dirndl.

Das etwas andere Outfit hat es dem Partygirl offensichtlich angetan. Nun denkt die Hotelerbin sogar über eine eigene Dirndlkollektion nach: «Ich habe mir vier Dirndl gekauft und finde sie total toll», sagte Hilton am Montag in München. Sie könne sich vorstellen, in Amerika eine eigene Reihe herauszubringen. «Ich bin schon ganz aufgeregt, schliesslich ist es für mich auch das erste Mal auf dem Oktoberfest», sagte die 25-Jährige.

Nach einem Bummel im goldfarbenen Designer-Dirndl über die Wiesn und einem privaten Abendessen in einem Bierzelt wollte sie am Abend noch in der Prominenten-Disco «P1» feiern. «Ich liebe Deutschland, und München ist eine echt coole Stadt», erklärte die Hotelerbin und machte auch der bayerischen Kost eine Liebeserklärung: «Ich habe Weisswurst bei Schuhbeck gegessen. Das war das Beste, was ich je gegessen haben. Ich liebe es.»

Hier die Bilder von Paris Hilton im Dirndl auf dem Münchner Oktoberfest.

AP/rre

Deine Meinung