Paris Hilton: Party-Verbot

Aktualisiert

Paris Hilton: Party-Verbot

Dem Partygirl weht eine steife Brise ins Gesicht: Nachdem sie bereits von einer Oscar-Party ausgesperrt wurde, hat Elton John sie jetzt auch von seinen zukünftigen Partys verbannt. Grund: Das Partygirl hat nichts gespendet.

von
wenn

Die Hotelerbin und ihr Freund Stavros Niarchos III. waren am 5. März auf der jährlichen Party des Popstars in Hollywood. Den Eintrittspreis hat sie jedoch nicht bezahlt. Ein Insider: «Die Party ist eine Benefizgala, die Karten kosten 2'500 Dollar. Als ihr nahe gelegt wurde, das Geld zu spenden, hat Paris nur gesagt, 'Weisst du nicht, wer ich bin?' und ist einfach hinein marschiert. Soll sie nicht reich sein? Alle anderen haben bezahlt. Sie wird nicht noch einmal eingeladen.» Ein Sprecher der Elton John Aids-Stiftung hat bestätigt, dass die Hotelerbin für ihr Ticket nicht bezahlt hat.

Ihrem Sprecher zufolge hat Hilton jedoch noch vor, zu spenden. Der Sprecher: «Paris hat ihrem Buchhalter aufgetragen, einen Scheck über 10'000 Dollar auszustellen. Sie sollen ihr Geld bekommen.»

Deine Meinung