Aktualisiert

Paris trennt sich von Paris

Hotelerbin Paris Hilton (24) ist wieder Single: Die Luxus-Göre hat sich von Namensvetter Paris Latsis (22) getrennt. Die Hochzeit ist geplatzt.

Noch im Mai schwelgten Party-Girl Paris Hilton und Reederei-Erbe Paris Latsis im Liebestaumel: «Ich bin so verliebt. Ich habe das Gefühl, wir sind füreinander bestimmt,» verkündete die Hotelerbin damals. Zur Verlobung erhielt Hilton einen 24-karätigen Diamantring für über sechs Millionen Franken.

Jetzt, nur fünf Monate später, ist alles vorbei: Hilton gab am Wochenende in einer offiziellen Erklärung die Trennung bekannt. «Ich bin traurig, mitteilen zu müssen, dass ich die Verlobung aufgelöst habe», so die 24-Jährige zum Magazin «US Weekly». Sie hätten festgestellt, dass sie nicht zueinander passen. Sie werde Latsis aber immer lieben, so Hilton.

Bereits wird spekuliert, ob die Familie Latsis hinter der Trennung steckt. Die angesehene – und fast zehn Milliarden Franken schwere – griechische Reederei-Familie war offenbar gar nicht angetan von der Beziehung Paris-Paris. «Paris ist niveaulos und ein wandelnder Skandal», giftelte Beinahe- Schwiegermutter Marianna Kourkoulos nach Hiltons Besuch in Griechenland.

Besonders bitter stiess ihr das Sexvideo «One Night in Paris» auf. Für eine Familie, die sogar Prinz Charles zu ihren Freunden zählt, ist Hilton eben doch ein zu grosses Luder.

(rig)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.