Aktualisiert

Doktor Sex«Pariser im Portemonnaie – ja oder nein?»

Kevin möchte wissen, ob der Geldbeutel ein geeigneter Ort ist, um ein Kondom aufzubewahren. Weil keiner seiner Kollegen auf die Frage eine befriedigende Antwort geben konnte, wendet er sich nun an Doktor Sex.

Frage von Kevin (14) an Doktor Sex: Es interessiert mich schon lange, ob man Kondome im Portemonnaie aufbewahren darf oder nicht. Weil es keiner meiner Kollegen wirklich weiss, frage ich Sie, schneide die Antwort aus, laminiere sie und reibe es jedem Schlauberger unter die Nase, der irgendeine Weltraumstory erzählt.

Antwort von Doktor Sex:

Lieber Kevin

Kondome sollten nicht im Geldbeutel aufbewahrt werden, weil sie dort nämlich derart geknetet und gequetscht werden, dass sie später den Belastungen beim Sex nicht mehr Stand zu halten vermögen.

Auch an der Sonne oder auf Heizkörpern haben Präservative nichts zu suchen. Zudem sollten sie von spitzen Gegenständen wie beispielsweise (Intim-)Schmuck, Piercings oder beim Öffnen der Packung oder beim Überrollen von Fingernägeln ferngehalten werden, da sie dadurch beschädigt werden könnten.

Und weil Latexkondome fettlöslich sind und von fetthaltigen Gleitmitteln, Spermiziden, Zäpfchen und Cremes zur Behandlung von Krankheiten oder Pilzen im Genitalbereich angegriffen werden, sollten sie auch nicht damit in Kontakt kommen.

Du siehst: Der Umgang mit Kondomen erfordert Sorgfalt. Worauf du sonst noch achten musst, erfährst du über den folgenden Link.

So werden Kondome richtig benutzt

Deine Meinung