Pariser Kunstbewegung im Tinguely-Museum

Aktualisiert

Pariser Kunstbewegung im Tinguely-Museum

Eine kaum bekannte und doch einflussreiche Kunstbewegung der Nachkriegszeit ist Thema einer Ausstellung im Tinguely-Museum: die von Paris ausgegangene Situationistische Internationale (SI) rund um die Leitfigur Guy Ernest Debord.

Die SI bestand von 1957 bis 1972 und war die letzte internationale Avantgarde-Bewegung des 20. Jahrhunderts, die Paris zum Zentrum hatte. Die Ausstellung dauert bis zum 5. August.

Deine Meinung