20.08.2019 09:41

Löffingen (D)Park stoppt Hakenkreuz-Karussell nach Kritik

Der Tatzmania-Park in Löffingen (D) erntet derzeit wegen einer Attraktion internationale Kritik. Der Betreiber hat das Karussell nun gestoppt.

von
juu

Ein Freizeitpark in Löffingen (D), 50 Kilometer von Schaffhausen entfernt, macht derzeit internationale Schlagzeilen. Der Grund: Die Attraktion Eagle Fly, zu deutsch Adlerflug, ähnelt rotierenden Hakenkreuzen. Videos des Karussells kursieren derzeit in den sozialen Netzwerken und ernten Spott und Hohn. «Das Geschäft sollte lieber Holocauster heissen», lautet etwa ein Kommentar.

Karussell wird umgebaut

Rüdiger Braun, Chef des Tatzmania-Parks, sagte gegenüber «Bild.de»: «Dass die Gondeln die Form eines Hakenkreuzes bilden, war uns nicht aufgefallen, und auf den Herstellerskizzen war es nicht erkennbar.»

Als er die Videos und Reaktionen gesehen habe, sei der Adlerflug gestoppt worden. Das Karussell werde nun umgebaut. Es werde dann statt vier Gondeln pro Achse nur noch drei haben, so Braun. Der Freizeitpark wurde erst vergangenen Sommer neu eröffnet.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.