Aktualisiert 12.01.2016 13:59

Bern-BrünnenParkbussen wegen Schnäppchen-Fieber

Wegen des Ansturms auf das Westside in Bern parkten viele Autofahrer auf einem öffentlichen Platz. Etliche müssen nun 120 Franken Busse bezahlen.

von
kaf
Der Ansturm auf das Einkaufszentrum Westside in Bern endete für viele Besucher teuer: 120 Franken Busse wegen Falschparkens.

Der Ansturm auf das Einkaufszentrum Westside in Bern endete für viele Besucher teuer: 120 Franken Busse wegen Falschparkens.

Keystone/Peter Klaunzer

Der Ausverkauf lockte am Montag tausende von Leute ins Einkaufszentrum Westside Bern. Wie Radio Bern1 berichtete, waren das Parkhaus und der Aussenparkbereich überfüllt, weshalb die Automobilisten auf den Le-Corbusier-Platz auswichen. Die Kantonspolizei verteilte daraufhin rund 60 Bussen in der Höhe von 120 Franken.

Die Migros Aare bedauert den Vorfall, kann aber nichts dagegen unternehmen, da der Platz öffentlich sei, wie eine Pressesprecherin gegenüber dem Sender sagte. Peter Hirter von der Kantonspolizei gab an, dass die Polizei «nur ihre Arbeit gemacht habe» und dass das Parkieren auf öffentlichen Plätzen nur zulässig sei, wenn es ein Parkplatzsymbol habe.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.