Parlament stritt über Richtplan
Aktualisiert

Parlament stritt über Richtplan

Der Zürcher Kantonsrat hat gestern mit der Debatte über die Revision des Verkehrsrichtplans begonnen.

Die Vorlage müsse zur totalen Überarbeitung an den Regierungsrat zurückgewiesen werden, forderten SP und Grüne: Der Plan sei unbrauchbar und werde vom Bundesrat nie genehmigt. Dies bestritten die Bürgerlichen. Zudem dürfe der Planungsprozess nicht für Jahre blockiert werden. Der Antrag der Linken scheiterte in der Abstimmung.

Deine Meinung