Zürich: Party im Club Exil kurz vor Beginn wegen Corona abgeblasen

Publiziert

ZürichParty im Club Exil kurz vor Beginn wegen Corona abgeblasen

In einem Club in Zürich musste ein Event abgesagt werden, nachdem einige Personen vom Kantonsärztlichen Dienst kontaktiert worden waren.

von
Denis Molnar
1 / 1

In der Nacht auf Samstag hätte im Exil an der Hardstrasse in Zürich eigentlich zu Hip-Hop getanzt werden sollen. Doch kurz bevor der Club die Türen geöffnet hätte, wurde die Party von den Verantwortlichen abgesagt, wie der «Landbote» (Bezahlartikel) berichtet.

Auf seiner Facebook-Seite schrieb der Club: «Involvierte Promoter und DJs wurden vom Kantonsärztlichen Dienst Zürich informiert, dass sie am vergangenen Samstag in einem anderen Zürcher Lokal womöglich dem Coronavirus ausgesetzt waren.» Um welchen Club es sich handelt, ist nicht bekannt.

Die Kontaktaufnahme durch den Kantonsärztlichen Dienst bedeutet jedoch nicht, dass sich die Personen auch mit dem Virus angesteckt haben. «Sie fühlen sich fit und liessen sich sofort testen, doch leider ist das Schweizer Testregime nach wie vor nicht in der Lage, Resultate innert nützlicher Frist zu liefern», schreibt der Club weiter. Um kein Risiko einzugehen müsse man den Event leider absagen. Der Anlass am Samstagabend soll jedoch stattfinden.

Deine Meinung

30 Kommentare