Aktualisiert 07.01.2008 11:34

Passanten entdecken toten Studenten im Bodensee

Am Sonntagmittag ist bei der Konstanzer Rheinbrücke ein Toter geborgen worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war die Leiche von Passanten entdeckt worden.

Die Polizei vermutet, dass es sich bei dem Toten um einen 23-jährigen Studenten handelt, der seit dem 14. Dezember in Konstanz vermisst wird. Die Todesursache und der Todeszeitpunkt sind noch unklar. Die Leiche weise aber keine äusserlichen Spuren eines Verbrechens auf, sagte ein Polizeisprecher.

Der Student war in der Nacht vom 13. auf den 14. Dezember verschwunden. Nach den bisherigen Ermittlungen verlor sich seine Spur nach einem Discobesuch und einer Heimfahrt mit dem Taxi. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.