Aktualisiert 23.04.2014 14:43

SchaffhausenPassanten finden Schmuckstücke in Park

Im Schaffhauser Rosengarten haben Passanten Schmuck entdeckt. Bei einer Suchaktion stiess die Polizei auf weitere Wertsachen, von denen einige aus einem Einbruchdiebstahl stammten.

von
blu

Durch Tipps aus der Bevölkerung hat die Schaffhauser Polizei Anfang März im Rosengarten in der Stadt Schaffhausen mehrere Schmuckstücke sichergestellt. «Passanten haben uns mitgeteilt, dass am Wegrand vereinzelte Schmuckstücke liegen», sagt Sprecher Patrick Caprez zu einer Mitteilung der Schaffhauser Polizei von Mittwoch. Im Rahmen einer Suchaktion habe sie daraufhin in den Gebüschen weitere Gegenstände gefunden.

«Im Laufe der Ermittlungen konnten wir einige Schmuckstücke einem Vermögensdelikt zuordnen», so Caprez. Genauere Angaben zu dem besagten Delikt wollte er aus ermittlungstechnischen Gründen nicht machen. Er verriet einzig, dass der Diebstahl in der Stadt Schaffhausen einige Tage vor dem Schmuckfund stattgefunden hat.

Keine Rohdiamanten

Folgende Wertobjekte konnte die Polizei noch nicht zuordnen: Eine bunte Schmuckschatulle mit Spiegel, ein Kreuz-Halsanhänger mit rückseitiger Gravur «ERSTKOMMUNION 24.4.65», ein Perlen-Ohrstecker, ein rot-weisser Edelstein-Stecker in Blumenform, ein fünfteiliger Edelstein-Stecker und eine Lauf-Medaille mit der Gravur «O.A.A.», eine Abkürzung für Oceania Athletics Association – den Kontinentalverband der ozeanischen Leichtathletik-Landesverbände.

Zum Wert der Gegenstände konnte Caprez keine Angaben machen. «Da es sich um markanten und teils alten Schmuck handelt, ist von einem grossen persönlichen Wert auszugehen.» Ausserdem seien die Edelsteine in den Schmuckstücken keine Rohdiamanten. Hinweise zu den Schmuckstücken nimmt die Polizei entgegen unter der Telefonnummer 052 624 24 24.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.