Passantin spitalreif geprügelt - Täter verhaftet
Aktualisiert

Passantin spitalreif geprügelt - Täter verhaftet

Die Aargauar Kantonspolizei hat einen 21-jährigen Schweizer verhaftet, der im vergangenen Monat in Aarau eine Passantin spitalreif geprügelt hatte.

Wie die Behörden am Freitag mitteilten, wurde zuerst ein Begleiter des mutmasslichen Täters ermittelt. Die Spur führte Mitte August zur Verhaftung des jungen Mannes aus der Region. Er gestand, in der Nacht auf den 24. Juli in der Aarauer Innenstadt zwei Frauen belästigt zu haben. Als die Frauen sich verbal zur Wehr setzten, rastete der Angetrunkene aus und traktierte eine der Frauen mit Faustschlägen und Fusstritten. Die 38-Jährige erlitt Rippenbrüche sowie eine Lungenverletzung und lag mehrere Tage im Kantonsspital Aarau. Der Schläger und seine beiden Begleiter rannten nach der Tat davon.

Letztere waren laut Polizei an der Tat selber nicht beteiligt und hatten versucht, die Frau vor ihrem tobenden Kollegen zu schützen. Der Täter befindet sich mittlerweile wieder auf freiem Fuss. (dapd)

Deine Meinung