Diese Regeln musst du als Camper bei Passstrassen kennen

Eine Fahrt über eine Passstrasse mit dem Camper ist atemberaubend, kann aber tückisch sein.

Eine Fahrt über eine Passstrasse mit dem Camper ist atemberaubend, kann aber tückisch sein.

Bergstrasse, Voyagerix–stock.adobe.com
Publiziert

TCS Camping-KolumnePassstrassen – diese Regeln muss jeder Camper kennen

Eine Passfahrt mit Wohnmobil oder Wohnwagen solltest du weder unvorbereitet in Angriff nehmen noch unterschätzen.

von
Nicole Wagner, TCS Camping

Jetzt lockt die Nebensaison: Die grossen Sommerferien sind vorbei, es wird ruhiger auf den Campingplätzen und man profitiert von günstigeren Preisen. Nach den beliebten Strandferien sind jetzt wieder Ferien in den Bergen angesagt. Die Fahrt mit Wohnmobil oder Wohnwagen in die Berge solltest du aber auf keinen Fall unterschätzen oder gar unvorbereitet antreten. Wir erklären dir, wo die Schwierigkeiten liegen.

Die Anreise in die Berge hat seine Tücken

Mit dem Auto oder Büssli kommt man meist leicht überall hin. Wenn du aber mit einem grösseren Wohnmobil oder einem Wohnwagengespann in die Berge fährst, wird es schon tückischer. In den Alpen geht es ständig bergauf und bergab und die Strassen sind eng und kurvig, das Kreuzen ist eine Herausforderung und von den Fahrzeugbremsen wird richtig etwas abverlangt. Deshalb solltest du vor der Abreise genau abklären, ob du mit dem Wohnmobil oder Wohnwagengespann auf deiner geplanten Route problemlos ans Ziel kommst.

Frische Alpenluft und eine behagliche Stimmung – hast du die Anreise in die Berge geschafft, wirst du richtig belohnt.

Frische Alpenluft und eine behagliche Stimmung – hast du die Anreise in die Berge geschafft, wirst du richtig belohnt.

TCS Camping Disentis

Vorbereitungen für die Fahrt in die Berge

Setze dich vor deiner Abreise mit den Vortrittsregeln auf Bergstrassen auseinander, damit du nicht unvorbereitet in brenzlige Situationen kommst. Die Bremsen, Brems- und Kühlflüssigkeit und das Öl müssen vor der Fahrt in die Berge kontrolliert werden. Stelle ebenfalls sicher, dass Profil und Alter der Reifen in Ordnung sind. Ausserdem kann im Spätherbst in den Bergen die Schneefallgrenze sehr schnell sinken. Wenn du zu dieser Zeit losfährst, informiere dich über die Wetterlage und die Strassenverhältnisse. Es ist empfehlenswert Schneeketten mitzuführen, auch für den Wohnwagen.

Auf engen Passstrassen musst du die Vortrittsregeln kennen.

Auf engen Passstrassen musst du die Vortrittsregeln kennen.

Bergstrasse, Voyagerix–stock.adobe.com

Diese Verkehrsregeln auf Bergstrassen musst du kennen

  • Vortritt hat immer das hinauffahrende Fahrzeug.

  • Ausser: Schwere Fahrzeuge (Lastwagen, Reisecars etc.) sowie Fahrzeuge mit Anhänger, also auch Wohnwagengespanne, haben gegenüber anderen Fahrzeugen beim Bergauf- sowie auch beim Bergabfahren Vortritt.

  • Wenn es nicht möglich ist zu kreuzen, muss das hinabfahrende Fahrzeug zurücksetzen, es sei denn, das hinauffahrende Fahrzeug ist nahe an einer Ausweichstelle.

  • Kommt dir ein Postauto entgegen, musst du dich, wenn das Kreuzen schwierig ist, an die Anweisungen des Chauffeurs halten.

  • Vorausschauendes Fahren, angepasste Geschwindigkeit und angepasster Fahrstil verhindern und entschärfen brenzlige Situationen.

  • Berg- und Passstrassen solltest du nur mit einem servicegepflegten Fahrzeug befahren.

Auf Bergstrassen gilt: vorausschauendes Fahren, angepasste Geschwindigkeit und angepasster Fahrstil.

Auf Bergstrassen gilt: vorausschauendes Fahren, angepasste Geschwindigkeit und angepasster Fahrstil.

Bergstrasse, Gaschwald-stock.adobe.com

Ist deine geplante Route für Wohnmobil oder Wohnwagen geeignet?

Sind die Strassen auf deiner geplanten Route in die Berge für Wohnwagen oder Wohnmobile geeignet und freigegeben? Passstrassen mit ihren engen Kurven können für grössere Fahrzeuge und Gespanne eine Herausforderung sein und fordern einiges an Geschick. Felsüberhänge müssen gut im Auge behalten werden. Es gibt einige Pässe, bei welchen davon abgeraten wird, sie mit Wohnmobil oder Wohnwagengespann zu befahren, wie zum Beispiel beim Klausen- oder beim Oberalppass. Die Überfahrt mit Wohnwagengespann ist auf einigen Passstrassen sogar verboten.

Bei manchen Passstrassen wird davon abgeraten, diese mit Wohnmobil oder Wohnwagengespann zu befahren.

Bei manchen Passstrassen wird davon abgeraten, diese mit Wohnmobil oder Wohnwagengespann zu befahren.

Passstrasse, Push2hit-stock.adobe.com


Unsere Camping-Tipps für herrliche Berg- und Wanderferien

Wandern, Biken, Goldwaschen oder die Quelle des Rheins entdecken – die Region Disentis-Sedrun ist sehr abwechslungsreich. 
  

Wandern, Biken, Goldwaschen oder die Quelle des Rheins entdecken – die Region Disentis-Sedrun ist sehr abwechslungsreich. 

TCS Camping Disentis
In der Ferienregion Flims Laax Falera erwarten dich kilometerlange Bike Trails und Wanderwege. 

In der Ferienregion Flims Laax Falera erwarten dich kilometerlange Bike Trails und Wanderwege. 

TCS Camping Flims
Das Oberengadin ist ein Paradies für Sportler und eine Oase für Ruhesuchende und Naturfreunde.

Das Oberengadin ist ein Paradies für Sportler und eine Oase für Ruhesuchende und Naturfreunde.

TCS Camping Samedan
  • Der TCS Camping Disentis liegt auf 1100 Meter über Meer und ist ein ganz besonderes Bijou. Hier triffst du auf eine beeindruckende Berg-Kulisse, einen idyllischen Naturbadesee und du kannst dein Glück beim Goldwaschen versuchen.

  • Der TCS Camping Flims liegt auf 1080 Meter über Meer, am Rande des Flimser Grosswaldes in Waldhaus und oberhalb des beliebten, türkisgrünen Caumasees. Auch die beeindruckende Rheinschlucht ist ganz in der Nähe. Der Camping ist Sommer und Winter offen.

  • Der TCS Camping Samedan liegt auf 1740 Meter über Meer. Hier bist du der Schönheit der Oberengadiner Natur und Berge besonders nah und wachst auf, wenn die Sonne über den Gipfeln aufgeht. Sommer wie Winter, hier fühlen sich alle wohl.

  • Der TCS Camping Scuol liegt auf 1250 Meter über Meer, im schönen Unterengadin und ist umgeben von herrlicher Natur, imposanten Berggruppen und saftigen Bergwiesen. Der Camping ist im Sommer vor allem für Biker und im Winter für Schneesportbegeisterte ein Paradies.

Der TCS

Unter der Marke TCS Camping betreibt der Touring Club Schweiz (TCS) seit über 70 Jahren Campingplätze in der gesamten Schweiz. 2021 verbuchten die 23 TCS-Plätze über eine Million Logiernächte. Zusammen mit der Buchungsplattform Pincamp.ch, dem Online-Ratgeber Camping-insider.ch, diversen weiteren Dienstleistungen rund um Camping und Caravaning sowie mit den knapp 23‘000 Camping-Mitgliedern ist der TCS die grösste und führende Camping-Organisation in der Schweiz.

Deine Meinung

36 Kommentare