Passwörter darf man wieder aufschreiben
Aktualisiert

Passwörter darf man wieder aufschreiben

Eine Studie aus Deutschland zeigt auf: Computernutzer wählen nicht nur zu einfache Passwörter, sie plaudern sie auch noch aus.

50 Prozent der Befragten hat einen Geheimcode mindestens einmal einem Kollegen verraten.

Jesper Johannson, Sicherheitsexperte bei Microsoft, weis auch wieso: Der durchschnittliche Bürger muss sich so viele Passwörter merken, dass er immer einfachere Kombinationen kreiert und diese erst noch für mehrere Dienste verwendet. Er rät deshalb, Passwörter aufzuschreiben und an einem sicheren Ort zu verwahren.

Nicht geeignet seien natürlich Post-It-Zettel direkt am Computerbildschirm oder auf dem Schreibtisch. Auch Brief- oder Handtaschen sollten nicht als Passwortschrank dienen. Johannson selber bewahrt übrigens seine Passwörter in einem Safe auf.

Deine Meinung