«Fast & Furious»-Star Tyrese Gibson: «Paul Walker fehlt mir jeden Tag»

Publiziert

«Fast & Furious»-Star Tyrese Gibson«Paul Walker fehlt mir jeden Tag»

Er ist Sänger, Model und Star der «Fast & Furious»-Reihe. 20 Minuten hat Tyrese Gibson auf Kuba getroffen und mit ihm über Erfolg, Paul Walker und Kochen geredet.

von
Lucien Esseiva

Tyrese Gibson (38) spricht in Kuba, einem der Drehorte, über «Fast & Furious 8». <i>(Video: Universal Pictures)</i>

Tyrese, das «Fast & Furious»-Franchise gehört zu den erfolgreichsten Filmreihen der Welt. Hast du eine Erklärung dafür?

Ich wünschte, ich hätte eine Antwort darauf. Aber ich denke, das grösste Geheimnis von «Fast & Furious» ist die Vielfalt der Geschichten und Figuren in den Filmen. Wenn du ins Kino gehst, dann siehst du auf der Leinwand sicher jemanden, der aussieht wie du – ganz egal, woher du kommst. Den Rest erledigen die getunten Autos und das Adrenalin. Und wer will schon nicht eine Horde heisser Mädchen und gutaussehender Typen sehen?

Wie viel von dir steckt in deiner Rolle als Roman Pierce?

Ziemlich viel. Leute, die mich kennen, wissen, dass ich eigentlich ein seriöser Typ bin. Aber wie Roman haue ich oft Witze raus und habe gerne Spass. Es ist wichtig im Leben, aber auch im Film, dass jemand die Rolle des Spassvogels übernimmt. Ernst ist das Leben so schon oft genug.

Was ist eigentlich die Message von «Fast & Furious»?

Ganz klar: Familie, Freundschaft, Vielfalt. Das macht den Erfolg des Franchise aus, denke ich.

«Fast & Furious 8»-Trailer

Der erste Trailer zum achten Teil der Reihe ist hier.

Der Trailer zu «Fast & Furious 8». (Video: Universal Pictures)

Bist du auch privat ein Auto-Fanatiker?

Klar bin ich das. Aber ich mag keine Old-School-Autos, ich stehe eher auf die neueren Modelle.

Und bist du auch ein guter Fahrer?

Ich denke schon. Und ich fahre auch ziemlich schnell.

Wie sehr fehlt Paul Walker in «Fast & Furious»?

Paul fehlt nicht nur im Film, er fehlt mir jeden Tag. Die Leute denken immer, dass unsere Liebe zu Paul nur über «Fast & Furious» besteht – das stimmt nicht! Paul war Teil unserer Familie, er war unser Bruder. Es ist schräg, ohne ihn weiterzumachen. Doch wir probieren alles immer in seinem Sinn zu tun.

Was war das Schlimmste beim Dreh von «Fast & Furious 8»?

Die Kälte in Island war der absolute Horror! Aber das Land heisst ja nicht ohne Grund Eis-Land. Als ich da angekommen bin, hatte ich das Gefühl, dass man mich in einen Gefrierschrank gesteckt hat.

Wie läuft die Arbeit am Set von «Fast & Furious» ab?

Wir sind zwar alles alte Freunde, aber du darfst nicht denken, dass wir einfach ein bisschen rumhängen und eine ruhige Kugel schieben. Wir arbeiten hart, weil wir jedes Mal ziemlich nervös sind und uns fragen, ob wir den Erfolg des Vorgängers wiederholen können. Das ist mehr Druck, als du dir vorstellen kannst.

Was sorgt für den meisten Druck?

Wir haben Fans auf der ganzen Welt, die viel von uns erwarten. Mit jedem Film möchten wir sie stolz machen. Das ist nicht ganz einfach.

Du singt, du schauspielerst, du schreibst Bücher...

Hast du schon von meinem Reisebüro gehört?

Noch nicht.

Ich habe es eben gegründet. Es heisst Voltrontravel.com.

Woher kommt die Idee?

Der einzige Promi mit einem eigenen Reisebüro ist William Shatner (Captain Kirk aus der Original-«Star Trek»-Serie). Ich dachte mir, dass da noch Platz für einen zweiten ist.

Gibt es eigentlich etwas, das du nicht kannst?

Nichts. Ich bin ziemlich gut in allem (lacht). Ich kann sogar kochen. Was ich aber gar nicht mag, ist Fitness-Training. Ich weiss zwar, wie es geht, aber ich hasse es.

Du hast ein Motivations-Buch mit dem Namen «How to Get Out of Your Way» geschrieben. Warum sollte ich das lesen?

Die meisten von uns wissen nicht, dass wir uns oft selbst im Weg stehen und dass wir oft Möglichkeiten vor der Nase haben, von denen wir denken, dass wir sie nicht verdient hätten. Ich will mit meinem Buch einen Weg aufzeigen, wie wir diese Chancen packen können. Das Buch hat schon viele Leben verändert. Ich würde sogar sagen: Es ist der Weg zum Erfolg. Ihr solltet es alle lesen.

«Fast & Furious 8» ist jetzt auf Blu-ray und DVD erhältlich.

Die Stars von «Fast & Furious 8» im Interview

«Fast & Furious 8» ist der erste grosse Hollywood-Film, der (teilweise) auf Kuba gedreht wurde. Entsprechend begeistert sind Vin Diesel, Charlize Theron und Regisseur F. Gary Gray, dass sie mal in Havanna arbeiten konnten. <i>(Video: Schimun Krausz)</i>

Zum Kinostart des Films haben wir bereits die Stars Vin Diesel und Charlize Theron sowie Regisseur F. Gary Gray zum Interview getroffen. (Video: Schimun Krausz)

Deine Meinung