Polizeibericht: Paul Walker raste mit 149km/h in den Tod

Aktualisiert

PolizeiberichtPaul Walker raste mit 149km/h in den Tod

Alte Reifen und eine Geschwindigkeit von knapp 150 Stundenkilometer – das sind die Ursachen für den tragischen Autounfall, bei dem Paul Walker als Beifahrer ums Leben kam.

von
isa/sda

Der Unglückswagen von Hollywood-Star Paul Walker ist bei dem tödlichen Unfall am 30. November 2013 in Los Angeles bis zu 149 Stundenkilometer schnell gefahren. Damit war der Sportwagen doppelt so schnell unterwegs wie am Unfallort im kalifornischen Santa Clarita zugelassen.

Kein technischer Defekt

Monatelang waren Experten im Einsatz, um herauszufinden, aus welchem Grund der Porsche mit Walker und Fahrer Roger Rodas an Bord verunglückte. Nun wurde ein weiterer Polizeibericht veröffentlicht, aus dem verschiedene US-Medien zitieren. Das tragische Ergebnis: Es war kein technischer Defekt, der Rodas die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren liess. Stattdessen kommen wohl nur überhöhte Geschwindigkeit und abgefahrene Reifen als Unglücksursache in Betracht.

Bereits im Januar hiess es, Walker sei mit rund 160 km/h in den Tod gerast - die eigentliche Unfallursache blieb aber im Unklaren. Die Ermittler korrigierten nun die Geschwindigkeit auf 150 Stundenkilometer nach unten, wie etwa die «L.A. Times» berichtet.

Die abgefahrenen Reifen waren neun Jahre alt

Dem Polizeibericht vom Dienstag zufolge liessen sich beim Sportwagen keine technischen Probleme finden. Auch Alkohol und Drogen hätten keine Rolle gespielt. Es gebe auch keine Hinweise auf ein Strassenrennen oder ein zweites Auto, das in den Unfall verwickelt gewesen sein könnte. Möglicherweise zu dem Unglück beigetragen hätten aber abgefahrene Reifen: Neun Jahre alt sei der Reifensatz auf dem Sportwagen gewesen. Roger Rodas, ein ehemaliger Rennfahrer, habe in einer Kurve in der Folge schlicht die Kontrolle über das Auto verloren.

Beim Unfall waren der 40 Jahre alte Star der «Fast and Furious«-Filme sowie der Fahrer, ein Freund Walkers, den Medizinern zufolge sofort tot. Ihre Körper seien bis zur Unkenntlichkeit verbrannt.

Deine Meinung