Aktualisiert 07.07.2014 09:44

Zwei Monate Genesung

Pause bei «Star Wars»-Dreh wegen Ford

Harrison Ford (72) geht es offenbar doch nicht so prächtig. Nachdem er im Juni am Set des Star-War-Drehs das Bein gebrochen hat, braucht er längere Zeit, um zu genesen.

von
ann

Wegen des Beinbruchs von Darsteller Harrison Ford sind die Dreharbeiten von «Star Wars: Episode VII» nun doch für zwei Wochen ausgesetzt worden. Das kündigte der Filmkonzern Disney am Sonntag an. Ford hatte sich im Juni bei Dreharbeiten in den Pinewood Studios bei London verletzt.

Zunächst hatte es geheissen, die Verletzung werde für keine Verzögerungen sorgen. Ungeachtet der Pause sei man aber mit dem Film weiter im Zeitplan. Die Veröffentlichung im Dezember 2015 sei nicht in Gefahr, erklärte Disney am Sonntag.

Der 71 Jahre alte Ford, der den Han Solo spielt, verletzte sich, als ihm eine Tür des Raumschiffs «Millennium Falke» auf das Bein fiel. Seine Genesung wird voraussichtlich bis zu zwei Monate dauern.

(ann/sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.