Luzern: Pausenplatz-Sanierung verschoben
Aktualisiert

LuzernPausenplatz-Sanierung verschoben

Die Sanierung des Pausenplatzes beim Schulhaus Moosmatt verzögert sich weiter. Das Bundesgericht hat die Beschwerde eines Anwohners teilweise gutgeheissen.

Das kantonale Verwaltungsgericht muss jetzt aufgrund eines ergänzten Lärmgutachtens einen neuen Entscheid fällen. Die Stadt bedauerte in einer Mitteilung, dass die dringend erforderliche Sanierung des Pausenplatzes weiter verzögert wird. Sie stellt aber mit Genugtuung fest, dass das Bundes­gericht den Pausenplatz für ­bewilligungsfähig hält, selbst wenn die Lärmgrenzwerte nicht eingehalten würden.

Deine Meinung