Videostreaming: Pay-TV auf YouTube?

Aktualisiert

VideostreamingPay-TV auf YouTube?

Das weltgrösste Clip-Portal soll planen, auch aktuelle Hollywoodfilme zu zeigen. Bislang präsentiert die Webseite nur älteres Material - dieses aber gratis.

von
hst

Wie 20 Minuten Online kürzlich berichtete, ist YouTube immer noch nicht profitabel. Allianzen mit diversen Medienunternehmen sollen das ändern. In Zukunft sollen Inhalte von Time Warner, zu dem Fernsehstationen wie CNN und TNT gehören, den YouTube-Usern zur Verfügung gestellt werden. Eine ähnliche Kooperation ist man vor einigen Monaten bereits mit Walt Disney für die Sender ABC und ESPN eingegangen.

Nun schreibt die New York Times, dass das weltgrösste Videoportal zurzeit mit Sony, Warner Brothers und Lionsgate Entertainment verhandeln soll. Dem Bericht zufolge soll YouTube demnach planen, auch aktuelle Filme auf seiner Seite zu zeigen - allerdings gegen Gebühr. Die Produktionsfirmen wollten sich nicht äussern, nur ein Sprecher von Lionsgate sagte vage, man suche immer nach Alternativen, wie man mehr Geld mit den eigenen Filmen verdienen könnte. Seitens YouTube hiess es, man kommentiere keine Spekulationen, hoffe aber, die guten Beziehungen zu den Filmstudios weiter auszubauen. Dies gelte auch für das Angebot auf der eigenen Seite. Bislang streamt das Portal auf youtube.com/movies vor allem Filme älterer Natur - diese sind kostenlos.

Deine Meinung