Aktualisiert

Peinliche Airbus-Panne: Wo ist das Fahrwerk?

Ein Super-Jumbo Airbus A380 ist am Dienstagmorgen bei einem Testflug in Richtung Tunesien wegen eines technischen Problems nach Toulouse umgekehrt. Die Piloten konnten nicht feststellen, ob das Fahrwerk eingezogen war oder nicht.

Wie eine Sprecherin des europäischen Airbus-Konsortiums mitteilte, konnten die Piloten auf Grund widersprüchlicher Angaben auf einer Anzeigentafel nicht feststellen, ob die Landevorrichtung eingefahren war oder nicht. Sie seien daher rund 35 Minuten nach dem Abflug umgekehrt und seien problemlos gelandet. Der Testflug solle zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Das Unternehmen verfügt insgesamt über fünf Testflugzeuge von Typ Airbus-380. Seit April 2005 haben diese 582 Flüge mit insgesamt 1832 Flugstunden absolviert - darunter in Gebieten, in denen extreme Kälte oder grosse Hitze herrscht.

Ab der kommenden Woche sollen die ersten Testflüge mit Passagieren an Bord des mit 555 Sitzplätzen grössten Passagierflugzeugs der Welt beginnen. Dazu wurden interessierte Mitarbeiter des europäischen Airbus-Konsortiums per Los ausgewählt. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.