Kurswechsel: Pelli gegen Bau neuer Atomkraftwerke
Aktualisiert

KurswechselPelli gegen Bau neuer Atomkraftwerke

Die FDP steht vor einer Kehrtwende: Eine Fachkommission sammelt Vorschläge für eine andere Energiepolitik – darunter radikale Konzepte für eine AKW-freie Schweiz ab 2040.

von
amr
FDP-Präsident Fulvio Pelli: Kehrtwende in der Atomenergie. Foto: keystone

FDP-Präsident Fulvio Pelli: Kehrtwende in der Atomenergie. Foto: keystone

Nach Fukushima feilt die FDP jetzt an einem neuen Image. Die Schweiz brauche «verlässliche Lösungen» und dürfe nicht «Heilsversprechungen von GLP, Grünen oder SP überlassen werden», sagte Parteipräsident Fulvio Pelli zur «SonntagsZeitung». So wird am Mittwoch eine Fachkommission, die kurz nach der japanischen Atom­katastrophe ins Leben gerufen wurde, Vorschläge für eine andere Energiepolitik des Freisinns vorstellen. Das radikalste Konzept stammt von FDP-Nationalrat Ruedi Noser. Er will ein Bonus-Malus-System für Stromlieferanten einführen. Der Staat schreibt den Konzernen vor, wie viel Strom sie jährlich verkaufen dürfen – wer ­seinen Kunden weniger Energie verkauft, erhält einen Bonus; wer mehr liefert, zahlt eine Strafsteuer.

Langfristig steht sogar ein Atomausstieg zur Debatte: Die Schweiz könne ab dem Jahr 2040 ohne Atomstrom auskommen, sagt Kommissionsmitglied Peter Flück. Auch Pelli, der noch Anfang Monat sagte, er sehe nicht ein, «dass wir ohne Not auf die Produktion von Atomstrom verzichten sollten», äussert sich nun gegen den Bau neuer Kernkraftwerke: «Nach Japan ist realistischerweise ein Konsens für den Neubau von Kernkraftwerken nicht mehr ge­geben.»

Politologe Louis Perron gibt zu bedenken: «Es dürfte lange dauern, bis die ganze Partei geeint hinter diesem Kurswechsel steht.» Der Schritt der FDP sei zwar richtig, komme aber zehn Jahre zu spät: «Der Schaden ist bereits angerichtet.» (amr/20 Minuten)

Neue Auflagen für Schweizer AKW

«Der Schritt der Partei ist zwar richtig. Doch er kommt zehn Jahre zu spät.»

Louis Perron

Der Politologe zum FDP-Kurswechsel betreffend Atomenergie.

Deine Meinung