Premiere am Mittwoch: Pendlerzeitung «20 minuti» startet im Tessin
Aktualisiert

Premiere am MittwochPendlerzeitung «20 minuti» startet im Tessin

Morgen Mittwoch erscheint «20 minuti», die neue Pendlerzeitung für das Tessin, zum ersten Mal. Die überregionale Zeitung wird in einer Auflage von 36 000 Exemplaren an 245 Standorten in blauen Zeitungsboxen aufliegen.

Stefano Pianca, leitender Redaktor von 20 Minuti (links) und Salvatore Feo, leitender Redaktor der Onlineausgabe, posieren vor ihrem publizistischen Baby.

Stefano Pianca, leitender Redaktor von 20 Minuti (links) und Salvatore Feo, leitender Redaktor der Onlineausgabe, posieren vor ihrem publizistischen Baby.

Die 36-seitige Zeitung umfasst neben regionalen Informationen aus dem Tessin auch einen kompletten In- und Auslandsteil. Zudem werden in «20 minuti» Nachrichten aus Sport, Unterhaltung, der digitalen Welt sowie Serviceangebote wie ein Kinoteil oder das lokale Wetter veröffentlicht.

Das Erscheinungsbild der Zeitung entspricht dem bekannten Layout von «20 Minuten» in der Deutschschweiz und «20 minutes» in der Westschweiz. Gedruckt wird «20 minuti» bei Ringier Print in Adligenswil.

«20 minuti» wird von der Gesellschaft 20 minuti Ticino SA herausgegeben, die jeweils zur Hälfte von Giacomo Salvioni, dem Verleger der Tageszeitung «La Regione Ticino», und der 20 Minuten AG gehalten wird. Als Verleger der neuen Zeitung amtieren gemeinsam Giacomo Salvioni und Pietro Supino, Präsident des Verwaltungsrates von Tamedia, dem Mutterhaus des Medienverbundes 20 Minuten.

(sda)

Deine Meinung